teq_diversity_logo_360px.png


Vielfältigster Arbeitgeber Öffentliche Institutionen Exzellent

Charta-der-Vielfalt-Leitfaden-Unterzeichner_160x45.gif


erfolgsfaktor-familie.jpg


 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite News Radiobeitrag: Geschlechterstereotype im Jura-Studium
Artikelaktionen

Radiobeitrag: Geschlechterstereotype im Jura-Studium

Die SWR2-Sendung „Impuls“ berichtete am 30.01.2018 über Geschlechterstereotype, die in zahlreichen Übungsfällen des Jura-Studiums präsent sind. In diesen Übungsfällen sind überwiegend Männer die Hauptpersonen, während Frauen meist lediglich als „Anhängsel“ der agierenden Männer dargestellt werden. Der Beitrag beschreibt, welchen Einfluss Sprache und sprachliche Bilder auf die Wahrnehmung haben und inwiefern dies problematisch sein kann.

Bei der Sendung handelt es sich um eine Reaktion auf die 2017 veröffentlichte Hamburger Studie „(Geschlechter-)Rollenstereotype in juristischen Ausbildungsfällen“ von Dana-Sophia Valentiner. Der Beitrag gibt einen Einblick in die Situation an der Universität Freiburg. Zu Wort kommen Katharina Stein, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht,  Jens-Peter Schneider, Professor für öffentliches Recht, Evelyn Ferstl, Professorin für Kognitionswissenschaften und Genderforschung, und Aniela Knoblich, Leiterin der Stabsstelle Gender and Diversity.

Zum Nachhören klicken Sie hier.

Benutzerspezifische Werkzeuge